Caravane Rose du Sable



Brahim & Karla Ahansal
Ouled Driss
M'Hamid el Ghizlane
Zagora / Marokko

00212 (0)671161762  (BA)
00212 (0)617010702  (BA)
00212 (0)612668140  (KA)
00212 (0)524891818  (fix)
GPS: 29.8268  -5.6663
info (at) desert-trekking.eu

9 Tage Wege in die Stille 

Nichts hindert die Seele so daran, Gott zu erkennen, wie Zeit und Raum, denn Zeit und Raum sind Bruchstücke, während Gott ein Ganzes ist.
Deshalb muß die Seele, will sie Gott erfahren, wissen, dass Er jenseits der Zeit und außerhalb des Raumes ist.
Denn im Unterschied zu den manigfaltigen Dingen dieser Welt ist Gott weder dies noch das. Gott ist eins.

Meister Eckhart

Die Wüste ist der ideale Ort, an dem sich Raum und Zeit verändern, bzw. sogar auflösen, je nachdem wie viel Zeit man der Wüste gibt. 9 Tage sind ein Zeitraum, während dessen man dies sehr gut spüren kann und dadurch viel Raum für den Blick nach Innen bekommt.

Nach der Ankunft in Marrakesch verbringen wir erst einmal zwei Tage und 3 Nächte in dieser einladenden Stadt, dem Tor zum Orient. Am ersten Tag enießen wir die Stadtführung eines deutschsprachigen Führers, am 2. Tag fahren wir an den Rand es Atlases zu einer Safranfarm. Am 4. Tag der Reise führt uns unser Weg über das Atlasgebirge ntlang des Draa-Tals bis zum Ende der angen Flußoase nach Ouled Driss, lurz vor M'Hamid e Ghizlane. Hier werden wir auf dem Platz der caravane Rose du Sable mit einem leckeren Abendessen erwartet und verbringen zum ersten Mal die Nacht in Nomadenzelten (auf Wunsch auch in festen Lehmzimmern). Am nächsten Morgen verläßt unsere Karawane die Oase mit dem Geländewagen, um die Kamele am Ausgangpunkt unserer Wüstentour zu treffen. Wir ziehen raus in die Wüste und verabschieden uns von der Zivilisation für die nächsten 9 Tage.

Wir ziehen laufend oder reitend auf dem Rücken der Kamele in einem heilsamen Rhythmus durch die Wüste. Wir werden von einheimischen Nomaden, die uns führen, mit in ihre Welt genommen. Sie leben mit ihren Familien in den Zelten und zeigen uns mit viel Freude und Liebe ihre Welt und Kultur. Die Wege, die wir gehen, sind ihre Wege, sind abseits der üblichen Touristenwege und führen uns in die Stille der Wüste.

Weg in die Region von Ouad Naam Weg in die Region von Ouad Naam Unser Weg in die Stille führt uns in die Ausläufer des Jebel Banis hinein, ein Bergzug, der das Saharavorland von der Sahara trennt. Wir verbringen einige Tage, je nach Wetterlage, in diesen Wüstenbergen um dann nach Süden zu den Sanddünen zu kommen.
Dort verbringen wir den Rest unserer Zeit in der Wüste, bleiben hier, wie auch in den Bergen mal einen Tag am Platz, so daß man sich in Stille und mit viel Zeit auf die Landschaft einlassen kann und an einem ruhigen Plätzchen zu sich kommen kann. Wir ziehen ansonsten langsam durch ein sehr ausgedehntes Dünengebiet, bis wir dann am Ende unserer Wüstenzeit wieder in die Oase kommen. Dort erwarten uns auf dem Platz der Caravane Rose du Sable Duschen und unsere Betten.
Am nächsten Morgen geht es wieder zurück nach Marrakesch, noch eine Nacht in "unserem" Riad in Marrakesch und dann endet die Reise.

Weg in die Region von Ouad Naam Während dieser Tage in der Wüste haben wir viel Raum und Zeit für Meditation, Rückbesinnung, Austausch in der Gruppe, Schweigezeiten bis hin zu Schweigetagen und Möglichkeiten des Alleinseins. Vorkenntnisse in der Meditation sind für eine Teilnahme nicht notwendig.

Es stehen für jeweils zwei Teilnehmer ein Reitkamel zur Verfügung und das Gepäck wird von Kamelen getragen. Unsere Mitarbeiter sorgen für unser leibliches Wohl und für das Aufbauen des Lagers. Je nach Wetterlage essen wir draußen oder drinnen in einem Zelt. Geschlafen wird auf Matrazen in kleinen Ein- oder Zweipersonenzelten, so daß auch abends Rückzugsmöglichkeiten von der Gruppe bestehen. Wer will und wenn es die Witterung zuläßt, kann auch draußen unter dem freien Himmel im 1000-Sterne-Hotel schlafen. Die vegetarischen Mahlzeiten werden immer frisch zubereitet. Nicht nur aus ideologischen, sondern auch aus hygienischen Gründen verzichten wir auf Fleisch in der Wüste.

Was Sie mitbringen sollten:

Teilnehmerzahl:
In Hinblick auf die Ziele der Reise ist die Teilnehmerzahl auf maximal 8 Personen begrenzt. Bei Anmeldung von nur 3 oder weniger Personen findet die Reise trotzdem statt, der Preis erhöht sich allerdings um 200 Euro.



Preis:    Reise EUR 2180, bzw. 2360,. SFr ohne Flug

Leistungen, die im Preis inbegriffen sind:

Abholung vom Flughafen, alle weiteren Fahrten und Transfers mit der Gruppe in Marokko und drei Nächte in Hotels. Vollpension, während der zehn Tage Wüstentrekking: für jeweils zwei Teilnehmer ein Reitkamel, die Begleitmannschaft aus einheimischen Führern (Nomaden) und deutschsprachige Reiseleitung und Begleitprogramm (siehe Termine)

Nicht inbegriffen:

Flug, Trinkgelder für unsere Führer (Trinkgeld ist selbstverständlich eine persönliche Anerkennung der geleisteten Arbeit, die Höhe bestimmen Sie selber. Aber als Richtwert geben wir Ihnen ca. 10 Euro pro Tag Wüstentrekking).

Einzelzimmerzuschlag + EUR 100,- für drei Nächte im Hotel

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.



Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach günstigen Flügen. Es ist immer ratsam, die Flüge so bald als möglich zu buchen.Oft findet man günstigere Flüge, wenn Sie einen Tag vorher oder nachher an- bzw. abreisen. Dann organisieren wir Ihnen auch gerne die weiteren Hotelaufenthalte.

Wir freuen uns darauf, Sie in der Wüste willkommen zu heißen.

Das Anmeldeformulaar finden Sie hier.